Archiv der Kategorie: arte

berlin _ 423 _ textil

Valentin hatte mir diese wunderbare Zeichnung im vergangenen Sommer geschenkt. Ich hatte einen Moment gebraucht, um zu verstehen, was es mit den „Antennen“ auf sich hat, die mich das Tuch fühlen lassen. Diese besondere Art der Tuchfühlung hat mich fasziniert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 422 _ fundstücke

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 421 _ textil _ fadenguerilla

Möglicherweise der Beginn einer wunderbaren Beziehung. Gestern kam ein zweites Peace dazu. Kaum war es angebracht, da war es auch schon wieder verschwunden. Es muß jemandem wohl gut gefallen haben. Will ich mal annehmen. Und heute, aus gegebenem Anlass, waren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 420 _ textil _Künstlerresidenz in der KMH

FERTIG sieht anders aus!! Frühling übrigens auch. ABER ich habe es tatsächlich geschafft. Auf dem Meridian meines zweiwöchigen Osterurlaubs habe ich gestern Nacht den Gipfel erreicht, habe die Kante berührt, habe mir einen Moment vorgestellt, wie die Schere die Kettfäden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 419 _ ein halbes Leben

(noch) 57 + 28 = 85. Naja, heutzutage wird man anders alt. Die Lebenserwartung von Frauen liegt in Deutschland derzeit bei 83,7. In Spanien bei 85,1. Ob jetzt meine 30 Jahre in Spanien ausreichen? Oder sind es doch die Gene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 418 _ Künstlerresidenz in der KMH

Wie vor Jahr und Tag webe ich dich doch vielleicht klarer nur und bewußter noch……

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 417 _ künstlerresidenz in der #KMH

Vor einem Jahr sah es so aus an meinem Webstuhl. Mit viel Mühe hatte ich einen ersten Anstoß gegeben, die ersten Farben und Formen festgelegt, zögerlich die Raute ausprobiert und war mir bewußt, dass ein langer Weg vor mir liegt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 416 _ fundstücke

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin 415 _ fundstücke

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

414 _ welt _ frauen _ kampf

Irgendwann wird dieser Tag vielleicht wirklich ein Tag sein, an dem wir „nur noch“ gemeinsam feiern können, weil es an der Front der Gleichberechtigung der Frau weltweit nichts mehr zu kämpfen gibt. Und selbst dann werden wir immer achtsam sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

413 _ berlin _ textil _ künstler:innenresidenz in der KMH

Es geht. Voran. Grün. Sozusagen. Ende in Sicht. Bald. Frei. Jeder für sich. Ich. Du. Sie und …pi. Er _ leichter _ ung.

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

412

Nicht müde werden Nicht müde werdensondern dem Wunderleise wie einem Vogeldie Hand hinhalten. Hilde Domin

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

411 _ berlin _ zwischen den welten

Drinnen und Draußen. Danke Joschka.

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

410 _ zwischen den welten

Vor ein paar Tagen hat eine Bekannte auf meiner Facebookseite _ja, ich bin immer noch dort, und in solchen Momenten bin ich froh darüber_ einen Link mit mir geteilt. Neugierig bin ich dem verführerischen Fadenende gefolgt. Wen wundert es: „The … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

409 _ berlin _ KUKUmobil

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Aus Frühling wird Herbst. Vielleicht passt da die Schafwolldämmung noch einmal besser und lässt sich gleich erproben?! Jetzt ist erst einmal Kuscheln angesagt und Nase reinstecken in dieses weiche, wollige Etwas. http://www.lehner-wool.com

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

408 _ auf reisen _ zwischen den welten

Natürlich grabe ich auf der Suche nach Webstationen für die Reise mit der WanderndenWebWerkstatt zuallererst in meiner eigenen Vergangenheit, in meinem inneren Adressbuch der Begegnungen, das das Leben mich hat schreiben lassen. Zwischen Zeiten, Räumen und Erlebtem Fäden zu spannen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

407 _ auf reisen

Nach Burg. Im Zug. Mit jedem Umsteigen wurde er langsamer, kürzer und leerer. Und die Landschaft, die Landschaft wurde immer flacher, immer ruhiger, immer unaufgeregter. Welch wunderbares Wort, das ich immer mit dem Norden verbinden werde, egal in welcher Gegend. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

406 _ zwischen den Welten

Am Kanal, der Ost und West verbindet.

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 405 _ textil _ kunst _ handwerk

Vom 9.04. – 11.04.2021 finden die Europäischen Tage des Kunsthandwerks statt. Ähnlich wie bei der Fête de la Musique handelt es sich auch hier um eine Initiative französischen Ursprungs. Man muss es mögen, dieses erst einmal virtuelle Zusammen-kommen auf einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

berlin 404 _ textil

DIE ZEIT, die ist ein sonderbares Ding. Vor etwas über einem Jahr war die WanderndeWebWerkstatt, obschon wichtiger Teil einer Ausstellung, ein Projekt in einer Ferne, von der mich eine Weite trennte, deren Umfang zu bemessen ich nie gewagt hätte. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 403 _ künstlerresidenz in der kmh

Die [Voll]Endung in Sicht. JA, das Ziel ist greifbar nah. Das letzte Abwickeln der Kette, das letzte Aufrollen des gewirkten Bildes, ein neuer Horizont und der letzte Abschnitt einer langen Wegstrecke. Und JA, es ist eine Maske. Nach langem Zögern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 402 _ künstlerresidenz in der KMH

Zwischenstand. Zwischen Sollte und Sein.Und doch Zufriedenheit.

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

401 _ berlin _ zwischen den welten (6)

Manchmal Manchmal, wenn ein Vogel ruftoder ein Wind geht in den Zweigenoder ein Hund bellt im fernsten Gehöft,dann muß ich lange lauschen und schweigen. Meine Seele flieht zurück,bis wo vor tausend vergessenen Jahrender Vogel und der wehende Windmir ähnlich und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 400

Brichst du auf gen Ithaka,wünsch dir eine lange Fahrt,voller Abenteuer und Erkenntnisse.Die Lästrygonen und Zyklopen,den zornigen Poseidon fürchte nicht,solcherlei wirst du auf deiner Fahrt nie finden,wenn dein Denken hochgespannt, wenn edleRegung deinen Geist und Körper anrührt.Den Lästrygonen und Zyklopen,dem wütenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 399 _ zwischen den Welten (5)

Zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen dem Alten und dem Neuen, zwischen Erfahrungen und Erwartungen, zwischen gestern und morgen. Den ersten Schritt in die Draußen-Welt noch nicht getan, nur aus dem Fenster schauend, in eine regenfeuchte, wintergraue, stille Welt. Noch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 398 _ KUKUmobil

[de] Dass 2020 ein außergewöhnliches Jahr für uns alle war, muß, glaube ich, nicht noch einmal ausgeführt werden. Dass es für einige von uns aber trotzdem auch Situationen gebracht hat, die aus der individuellen Perspektive heraus als durchaus positiv zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 397

Vorsätze. Gab es _ nicht, oder doch? Wollte gerade anfangen darüber zu schreiben, und dachte, ich schau erst einmal in den Tiefen dieses Blogs, was sich da so finden lässt, wenn man etwas gräbt. Zwei Jahre tief, da finde ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 396 _ textil

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 395 _ fundstück

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 394 _ KUKUmobil

So, jetzt geht es los. Diesen Sommer habe ich Kay kennengelernt. Kay Andrees ist Zimmermann mit Leib und Seele. Er hat zusammen mit Jochka von tinycollective im Rahmen des „Down to earth“-Festivals ein kleines Argumente-Haus am Gropius-Bau Berlin gebaut. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen