Archiv des Autors: andrea milde

berlin _ 661

Heute ist AUFRÄUMEN angesagt. Drei Wochen Künstlerresidenz. Das hält niemand aus, ohne nicht zwischendurch mal wieder alles durchzuorganisieren. Leere ist mir eigentlich vertraut. In der Leere zwischen den Kettfäden entstehen meine Bilder. Aber jetzt denke ich oft über diese neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 660 _ QuarantäneTag21

  Esta vez en español para todas y todos que el otro día habéis dado un „me gusta“ al pequeño video sin entender ni papa, de lo que estaba contando en alemán. Os quiero un montón. Sé que estamos todos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 659 _ QuarantäneTag20

Schöne Dinge zu CORONAzeiten: Gerade habe ich einen Blitzbesuch bekommen in der KMH-Künstlerresidenz. Lange genug, um ein paar liebe Worte zu wechseln und dankbar ein Care-Paket entgegen zu nehmen. Das macht das Herz froh und die Zeit der Zurückgezogenheit leichter. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 658

Ganz anders als gedacht, gehofft, erwartet zieht der Frühling dieses Jahr ins Land und ausgerechnet jetzt, wo uns viel Zeit bliebe, um ihn zu genießen, sind wir im Bann eines virulenten Kerls namens CORONA. Ich persönlich habe meine Selbstisolierung umgetauft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 657 _ textil in CORONAzeiten

Heute habe Heike und ich eine Sondersession der Textilwerkstatt abgehalten. Nachtigall ich hör dich trapsen, oder, wie die Spanier sagen: wenn du siehst, wie deinem Nachbarn der Bart abgeschnitten wird, dann mach deinen schon mal nass. Auch wenn hier in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 656

Gestern, 1.April 2020, haben wir unseren 27. Hochzeitstag gefeiert. 27 Jahre gemeinsames Leben, Kämpfen für gemeinsame Ziele, Teilen gemeinsamer Freunden und Leiden, gemeinsamer Anstrengungen und Vergnügungen…. Wie das halt so ist, wenn man irgendwann die Verbindlichkeit übernimmt, gemeinsam einen Lebensweg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen

berlin _ 655 _ QuarantäneTag12

. No sé cuanto tiempo hace que no hemos hablado, Carmen Comadrán y yo. Cierto, de pantalla a pantalla, pero hemos compartido las miradas, las risas, los gestos y el timbre de nuestras voces. Y al final, va Carmen y … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte | Kommentar hinterlassen