berlin _ 741 _ textil

Es wird allerhöchste Zeit, dass ihr ihn endlich mal GANZ sehen könnt. Da hängt sie nun, meine gewirkte Berlin-Chronik der letzten beiden Jahre, bunt und leise und laut und schön, wie ich Berlin erlebt habe. Manchmal etwas „zu“ von Vielem, manchmal etwas „viel“ von dem, was mein Leben in der Großstadt und mein Wirken in der KMH in meiner Wahrnehmung ausgemacht hat.

Heute ist der letzte Tag. Morgen wandert der Webstuhl in mein eigentliches Atelier. Auch dorthin seit ihr herzlich eingeladen, wenn ihr weiterhin meinen Spuren folgen wollt.

Zwischen den Welten, hier und dort, auf dem Sprung, werden in mir gerade Erinnerungen wach an das letzte Mal, dass ich _ noch in Spanien, aber auch schon bereit für einen noch viel größeren Sprung_ eine Bildwirkerei gemeinsam mit mir lieb gewordenen Menschen aus dem Webstuhl genommen habe, nach einer ebenso intensiven Zeit des Arbeitens, wenn auch unter ganz anderen Voraussetzungen.

Ich bin seht gespannt, wann und wo und mit wem ich den kommenden Teppich abschneiden werde. Denn einen „Kommenden“ wird es geben, der Keim ist schon gelegt. Er wird auskommen mit wenig Erde und aus den Luftwurzeln seine Nahrung zeihen, aufnehmen, was an jedem Ort für ihn bereit liegt.

Ich bin sehr gespannt. Hier noch einmal die Erinnerung an jene, die sich spontan heute Abend noch in der KMH zum Werkstattgespräch dazugesellen wollen. Es beginnt um 19 Uhr.

Dieser Beitrag wurde unter arte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s