berlin _ 733 _ KMH _ textil _ art spring

ÜBER ECK

Manfred Reuter hat dieses Bild vom Aufbau gemacht. Die Sieben Marien haben sich schon in den unterschiedlichsten Konstellationen wiedergefunden und es immer geduldig und wohlwollend über sich ergehen lassen. Ich würde sogar sagen, dass sie es begrüßt haben.

Selbst diesmal habe ich es so empfunden. Es war nicht viel Raum, um einen größeren Abstand vom Webstuhl zu gewährleisten. Das wäre hilfreich gewesen, denn so wäre etwas mehr Ruhe in die Betrachtung gekommen.

Aber die Entscheidung, die einzelnen Stücke ÜBER ECK zu hängen, die sich teilweise aus dieser räumlichen Begrenzung ergab, hat zu einer interessanten Hängung geführt, die ich durchaus gerne wiederholen würde.

Fotos von Inti Gallardo:

Holger Bey hat dieses Video meiner Installation gemacht. Im Hintergrund hört man Lucila Guichon und Inti Gallardo an seiner Installation mit ihrer Klangmalerei. Ich finde, es passt wunderbar zusammen.

Danke allen, die mit dabei waren, in welcher Form auch immer. Und, wie gesagt, es war das erste, aber hoffentlich nicht das letzte Mal, dass sich die KulturMarktHalle auf solch ein Experiment einlässt und Raum gibt für diese besondere Atmosphäre, vielleicht sogar in einem zeitlich etwas umfangreicheren Arbeitsformat, in dem sie zwei Wochen den Künsten zur Verfügung steht, dort Kunst entsteht, im gemeinsamen Prozess, gelebt und erlebt, gegeben, geteilt und genommen wird.

Dieser Beitrag wurde unter arte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s