berlin _ 666 _ aktives atelier in der kmh

Ich sitze nach wie vor in meinem „Schaukasten“, weiss schon nicht mehr, ob in der oder aus der Künstler:innenresidenz, Kunstresistenz oder -resilienz. Wichtig ist für mich, den Faden nicht abreißen zu lassen, weiter zu spinnen, Dinge wachsen zu lassen, die gerade jetzt entstehen können, aus der äußeren und inneren Ruhe und Stille heraus, aus der Beschaulichkeit.

001

Dieser Beitrag wurde unter arte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s