berlin _ 662 – QuarantäneTag?

Ich habe aufgehört zu zählen. Habe meine Situation umbenannt, von Selbstisolierung zu Künstlerinnenresidenz, zu Kunstresisenz. Keine Ahnung, ob das erste Anzeichen mentaler Schwäche sind, oder ein Aufbäumen gegen das Gefühl der Leere um mich herum, die fast schon zur Gewohnheit geworden ist.

003

 

Wie dem auch sei: Weil Ostern eben diesmal ganz anders ist, aber trotzdem Ostern ist, hier mein Gruß aus der KMH-Künstlerinnen-Residenz an euch alle und der Wunsch, dass wir alle diese Zeit gut überstehen, dass wir sie nutzen, dass wir lernen, dass wir nicht so schnell wieder vergessen, und dass wir unsere Konsequenzen daraus ziehen. Jede, jeder für sich.

 

009

 

Dieser Beitrag wurde unter arte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s