berlin _ 590 _ textil

Es sind immer zwei Gefühle, die das Ende eines Kurses begleiten: eine kleine Leere, und eine große Zufriedenheit. Leere, weil sich das in kurzer Zeit entstandene dichte energetische Geflecht zwischen Menschen, ihren Ideen und ihrem Tun fast so schnell auflöst, wie es entstanden ist. Und Zufriedenheit, weil in diesen 15 Stunden Lebenszeit in intensiver Arbeit an jedem der Webrahmen eine kleine wunderbare Bildwirkerei entstanden ist.

Inwieweit KLEIN dabei eine absolut relative Größenordnung angibt, können wohl nur diejenigen nachvollziehen, die schon einmal eine vergleichbare Erfahrung gemacht haben.

Auch diesmal möchte ich gerne einige Bilder teilen. Sie zeigen besser als meine Erklärungsversuche, wie individuell, wie spannend und wie intensiv das Wirken mit bunten Fäden sein kann.

Die Diagonale

 

009

Die Kurve

007

Die Frau

007

Das Logo

Steffi ist jetzt das dritte Mal dabei. Sie hat ein großes Projekt angefangen und nutzt diese Kurse, um Zeit zu haben für das, wofür sie in ihrem Alltag eben DIE nicht findet.

002

Dieser Beitrag wurde unter andere autoren, arte, Berlin, bildwirkereien, colaboracion, cursos, foto, fotografia, fotos, kunst, kurse, link, taller, tapices, tapiz, tapiz narrativo abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s