berlin _ 465 _ Tiny

Mit etwas Verspätung: Vergangenen Sonntag war ich am Mirbachplatz.

44456706_283407562286716_1870043165998710784_n

Der Besuch stand schon lange an, denn Pia Grüter, die ich kurz nach meiner Ankunft in Berlin am Bauhausarchiv kennen gelernt hatte,  steht mit ihrem Tinyhouse, dem Mobile AIR – the tiny house Artist In Residence schon seit längerem dort, wir hatten uns schon des öfteren verabredet und immer wieder kam etwas dazwischen. ABER: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, und so habe ich die Gelegenheit genutzt und bin der Einladung zum Stammfeuer gefolgt:

Und habe mir das Projekt angesehen, das dort bis Oktober dieses Jahres realisiert wird:

013014

Wenn euch das Thema „Tinyhouses“ interessiert, ihr Fragen habt, gucken oder helfen, oder einfach nette Leute kennenlernen wollt, die euch gerne von ihren Wohn- und Lebensprojekten erzählen und ihre Erfahrungen mit euch teilen, dann schaut dort mal vorbei. Es gibt auch eine Fb-Seite, für diejenigen, die dort unterwegs sind.

Ich habe selbst bei meinem kurzen Besuch schon viel gelernt, z.Bsp über Fassadengestaltung mit Paletten.ROhholz und die Vorteile der Schwedenfarbe.

Oder über zusammenklappbare Tinyhäuser:

Also, wie gesagt, wer Interesse hat, findet hier immer jemanden, der gerne erzählt und Möglichkeiten die Tinyhausideen tatkräftig zu unterstützen.

008

Dieser Beitrag wurde unter andere autoren, Berlin, en camino, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s