berlin _ 357

001.JPGGeschafft. Gesehen. Seit so langer Zeit stand er schon auf der Not-To-Miss-Liste, der Film „Augenblicke“ von Anges Vardá. Heute eine Sonntagsmatinée im Hackesche Höfe Kino. Und welch ein zu tiefst berührender Film. Wie ich sie mag, diese Frau.

800px-Streetart-Künstler_JR_und_Regisseurin_Agnès_Varda_.jpgStreet-Art-Künstler JR und Regisseurin Agnès Varda vor einem Fotokunstobjekt im Dokumentarfilm Augenblicke: Gesichter einer Reise
Dieser Beitrag wurde unter arte, Berlin, cine, en camino, kino, unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s