berlin _ 338

(de) Heute hat mich ein Atelierbesuch bis nach Adlershof geführt. Zugegebenermassen bin ich bisher in dieser Gegend nicht gewesen, obwohl mich der Fleck des ehemaligen Flugfeldes Johannisthal schon seit langem neugierig gemacht hatte, denn auf dem alten Faltplan von Berlin aus dem Jahr 1992/93, mit dem ich mich manchmal grob orientiere, findet sich da einfach nur ein weisser Fleck. Naja, und weisse Flecken machen eben neugierig, vor allem auf Karten.

(es) Hoy, la visita de un taller disponible en una casa de talleres para artistas (un antiguo cartel) me ha llevado a Adlershof. Eso queda al este de Lichtenberg, que para algunos berlineses ya es mucho decir, y un poco al sur, visto desde donde nos encontramos nosotros. Una parte de Berlin que hasta ahora no había explorado y eso que el antiguo aeródromo de Johannisthal me había llamado la atención desde hace tiempo, porque en le mapa plegable de Berlin de 992/93, con el que a veces me intento orientar, se encuentra una gran mancha blanca. Y bueno, las manchas blancas alimentan la curiosidad, especialmente las que se encuentran en mapas.

 

(de) Nun, der weisse Fleck hat sich zum einen Teil als Landschaftspark entpuppt um den herum eifrig gebaut wurde. Wohnprojekte, Technologiepark und der Campus der Humboldt-Uni haben das Landschaftsbild beträchtlich verändert und den weissen Fleck gefüllt.
Aber trotzdem gibt es noch ein ca. 21 Hektar grosses Areal, das seit über 20 Jahren vor sich hin schlummert, nämlich seitdem der ehemals dort ansässige VEB (volkseigenen Betrieb) Kühlautomat nach dem Mauerfall seine Türen schloss.
Ah, wo ich gerade mal wieder etwas Nachholbedarf aufarbeite, hier ein Artikel aus der Zeit, geschrieben im Juni 2010, also von Max Rauner, den ich interessant finde, weil er sehr vieles anspricht was überraschenderweise immer noch in der Luft mitschwingt…

(es) La mancha blanca se ha revelado como un parque natural, y alrededor se ha construido mucho desde la caída del muro. Viviendas, un parque tecnológico y el campus de la Humboldt-Universität han cambiado el aspecto del paisaje y llenado la mancha blanca.
Aún así sigue existiendo un área de 21 hectáreas que desde hace más de 20 años se encuentra en un estado de profundo letargo, si dejamos aparte las intervenciones grafiteras y ocasionales ataques de vándalos y pirómanos. Antes de la caída del muro se encontró ahí el VEB Kühlautomat, que cerró sus puertas en 1996.

Ja und dann gibt es dort auch noch eine Luthereiche am Segelfliegerdamm. Gross und mächtig steht sie da. Fast war ich versucht eine Eichel mitzunehmen. Hab aber dann an die Größe unseres Balkons gedacht und es bleiben lassen.

017

013

Dieser Beitrag wurde unter balconia, Balkonien, Berlin, en camino, enlace, flora, fundstücke, landschaft, medio ambiente, objet trouvé, objetos encontrados, paisaje, unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s