berlin _ 267

004Auf der Glänzenden Demo, organisiert von DieVielen, e.V, heute in Berlin

Natürlich war es auch uns ein Bedürfnis, heute auf die Strasse zu gehen. Um sichtbar zu sein,  Raum einzunehmen, Gegenraum. Um deutlich zu machen, dass nicht ein Teil der Bevölkerung allein „das Volk“ ist, und dass „die Zukunft“ jenes Teils der Bevölkerung der dort Deutschlandfahnen schwingend aufmarschiert ist, nicht die Zukunft ist, die ich mir für dieses Land wünsche.

Deshalb, ohne Hass, gegen Hass.

So unbequem und sogar scherzhaft es auch hinzunehmen sein mag, bei den vergangenen Wahlen haben viele Mitbewohner dieses Landes die AfD gewählt. Mit Macht regt sich in mir Ablehnung gegen diese Partei. Trotzdem, sie sind nun mal da, also muss man mit ihnen umgehen.

ABER ich denke es ist enorm wichtig, diesen Gegenraum einzunehmen. Und dass dies so geht, wie es heute ging, dass wir auf der Strasse sein können, dass jeder, auch die AfD als legale Partei das Recht hat, zu demonstrieren, und dass alle, die das Bedürfnis haben sich dagegen zu positionierne, das gleiche Recht haben dies zu tun, dass es so geht, dass ist ein Gut, das es zu wahren und zu verteidigen gilt. Immer. GLÄNZENDERweise.

005

Claro que nosotros también sentimos hoy la necesidad de salir a la calle, para hacernos visibles, para ocupar espacio, contra-espacio. Para dejar claro que una parte de la población no puede apoderarse del derecho de marchar en el nombre del „pueblo“, que el futuro que dibujan aquellos que hoy desfilaron por las calles de Berlin agitando la bandera alemana, no es el que yo deseo para este país. NO LO QUIERO.

Por eso, sin odio contra el odio.

Porque por muy incómodo y hasta doloroso que resulta, hay que reconocer que muchos de los habitantes de este país dieron su voto en las ultimas elecciones generales al AfD. A mí, este partido me provoca un rechazo vehemente. Aún así: Ahí están.

Con todo, me parece enormemente importante ocupar este contra-espacio. Y que esto se puede hacer como se hizo hoy, que podemos estar en las calles, que todos podemos manifestarnos, que tenemos el mismo derecho, tanto la AfD, como partido legal, como todos los demás que hoy sentimos la necesidad de mostrar que no simpatizamos con ellos, …. que eso se puede hacer como hoy se hizo, es un logro muy grande que hay que defender, siempre. Brillantemente.

P1080097Eindrücke von der Glänzenden Demo, Berlin, 27.05.2018. #StoppHass #StoppAfD #DieVielen
Dieser Beitrag wurde unter andere autoren, Berlin, besondere Tage, días especiales, en camino, meinung, opinión, política, politik, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s