berlin _ 254

Während die Stadt vom Duft nach Flieder, Akazie, Weissdorn und Kastanie erfüllt ist, zumindest da wo sie nicht nach verbrauchter U-Bahn-Tunnelluft und Pisse stinkt, umschmeichelt mich in der Küche ein feines Maiglöckchenaroma.

Mientras la ciudad está envuelta en el olor a lilo, castaño, acacia y espino, al menos ahí donde no huele a pis y aire viciada de túnel de metro, me envuelve un sutil aroma a muguete.

002

Uli hat sich an den Muttertag erinnert und aus dem Garten einer Klassenkameradin einen kleinen Strauss mitgebracht. So schlicht, so schön.

Uli se acordó del Día de la Madre y trajo de la huerta de una compañera de clase un ramito de lirios del valle. Tan sencillo, tan bello.

001Muttertag 2018
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, besondere Tage, días especiales, erinnerungen, flora, frauen, frühling, mujeres, primavera veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s