berlin _ 216

Debería haber sido un ramo de Pascua, sin más. Al parecer me traicionó el inconsciente y salió un ramo con aire republicano. Pues, así sea. Y quiero dedicarlo a toda la gente que a pesar de lo que está ocurriendo, y de lo que acapara los titulares de los periódicos, está luchando con honestidad, con compromiso, con cordura, por un futuro mejor para „su“ país, que durante muchos años también era el „mío“.

Y a la persona con la que llevo desde hace 25 años, hombro a hombro, en los malos y los buenos tiempos, defendiendo nuestra convicción de que otro mundo tiene que ser posible.

Eigentlich sollte es nur ein Osterstrauss werden. Anscheinend hat mich mein Unter-bewusstsein eingeholt. Gut. Also dann: Sei dieser Strauss, mit seinen Farben, ein Dankeschön an all jene die, trotz allem was die Schlagzeilen der Presse füllt, in ihrer kleinen Welt aufrichtig, engagiert und bedingungslos für eine bessere Zukunft einstehen in „ihrem“ Land, dass auch so lange das „meine“ war.

Und an den Mensch mit dem ich seit nunmehr 25 Jahren, Schulter an Schulter, in guten wie in schlechten Zeiten, unsere Überzeugung, dass es auch anders gehen kann,  zu leben versuche.

002.JPG

 

 

Dieser Beitrag wurde unter arte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s