nach strich und faden _ 034

016

So, jetzt ist es vorbei. Alles hat irgendwann ein Ende, auch die Ausstellungen. Die letzte Woche war noch einmal sehr intensiv und es gab viele Besuche, was mich besonders gefreut hat, denn ich hatte schon befürchtet, dass alle Welt auf Urlaub in der Weltgeschichte herumkurvt und alles mögliche macht, nur nicht Bildwirkereien anzuschaun.

Ya. Todo ha de terminar en algún momento, también las exposiciones. La última semana resultó intensa y había muchas visitas, lo que me alegró especialmente, puesto que temí que todo el mundo iba a estar de vacaciones, recorriendo mundos y haciendo todo lo imaginable y hasta algunas cosas  inimaginables; todo, menos…. visitar una exposición de tapices. 😉

026

Mein ganz besonderer Dank nochmal an Maja Peltzer und dem Raum, den sie in ihren Blog meinen Projekten gewidmet hat; dem dort veröffentlichten Gastbeitrag von Katalin Nagy, der vertiefend auf die ausgestellten Werke eingeht, an die Redaktion des Textile Art Magazins, die ein Interview mit mir veröffenlticht hat, und allen Besuchern, die fleissig weitererzählt haben….. Ich denke, dass es all diesen Worten, gedruckt oder gesprochen, zu verdanken ist, dass so viele Menschen den Weg in die Ausstellung gefunden haben. DANKE!!

Me agradecimiento especial una vez más a Maja Peltzer y el espació que dedicó en su blog a mis proyectos; a Katalin Nagy, por su artículo en el que profundiza en los trabajos expuestos;  a la reacción del Textile Art Magazin, por la entrevista que publicaron; y a todos os visitantes que ayudaron a correr la voz…… Estoy convencida que han sido todas estas palabras, escritas y habladas, las que ayudaron a otros a encontrar el camino que les llevó a la sala de exposiciones.

036

Es kann nicht oft genug und soll deshalb noch einmal gesagt sein: es war eine schöne Erfahrung und ich bin Frau Eifler, der Verantwortlichen für das Kulturangebot der VHS Pankow, unendlich dankbar für die Bereitschaft, meinen Arbeiten und mit ihnen der Bildwirkerei allgemein eine Gelegenheit gegeben zu haben, sich zu zeigen und vielleicht zu überzeugen.

Una vez más sea dicho: ha sido una experiencia preciosa, desde el montaje hasta el cierre de la exposición y no puedo sino agradecerle a Sra. Eifler, la responsable de la programación cultural de la Universidad Popular de Pankow, su disposición para ofrecer a mis obras y a los tapices narrativos en general la oportunidad de mostrarse y, quien sabe, de convencer.

040

Ahora queda retomar los proyectos que comencé en España y a seguir tejiendo el futuro con los nuevos hilos.

Jetzt geht es darum , die Projekte wieder aufzunehmen, die ich in Spanien begann, und mit den neuen Fäden die Zukunft zu weben.

012

011

Also wird es weitergehen mit dem KUKUmobil und, UND: WER möchte, der kann sich jetzt anmelden. Es sind drei verschiedene Kurse im Angebot.

Es würde mich wahnsinnig freuen, wenn sie zustande kämen, und es würde mir riesigen Spass machen, jeder und  jedem der Lust und Zeit dazu hat, etwas von der Kunst des Bilderwirkens zu vermitteln.

 

Kurse cap pantalla

https://www.vhsit.berlin.de/VHSKURSE/BusinessPages/CourseList.aspx

Dieser Beitrag wurde unter andere autoren, arte, ausstellungen, Berlin, besondere Tage, bildwirkereien, cursos, enlace, enseñanza, exposición, exposiciones, kukumobil, kunst, kurse, link, tapices, tapiz, tapiz narrativo, teppiche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s