berlin _ 131

(es) Curioso. Hace décadas, casi tres, Juanjo me hizo uno de los regalos más hermosos que hasta el momento he recibido, hablando de objetos reales. Una figura que yo había encontrado en el escaparate de un anticuario de Madrid. Estas cosas que pasan, a veces:  Te fijas en algo y te quedas prendada, sintiendo que de alguna manera existe un hilo invisible que te une a aquél objeto, un recuerdo del futuro, o una fantasía del pasado, un viaje en el tiempo, a otros lugares…..

(de) Witzig. Vor Jahrzehnten, fast drei, machte mir Juanjo eins der schönsten Geschenke die ich bisher bekommen habe, zumindest wenn von realen Objekten die Rede ist. Eine kleine Figur, die ich im Schaufenster eines Antiquars in Madrid entdeckt hatte. Ich weiss nicht, ob ihr dieses Gefühl kennt, dass man auf etwas trifft mit dem man sich wie durch einen unsichtbaren Faden verbunden fühlt, so wie wenn es schon immer zu einem gehört hätte, in einem früheren oder späteren Leben, die Erinnerung an eine Zukunft, die Fantasie einer Vergangenheit, eine Reise in Raum und Zeit……

002

(de) Und nun komme ich nach Berlin, und das Leben bringt mich mit Maja Peltzer zusammen und wir beginnen mit herrlich bunten Fäden eine Freundschaft zu weben. Und einer dieser Fäden ist ein Buch, von dem sie mir erst erzählte und das sie mir nun geschenkt hat. Ein Buch mit einem wunderbaen Titel, in dem kleine japanische Figuren, Netsuke genannt, eine wichtige Rolle spielen. Und auf einmal weiss ich, was mich da seit Jahrzehnten begleitet hat. Und ich bin höchst gespannt auf die Lektüre dieses Buches.

(es) Y ahora llego a Berlin y la vida hace que mi camino cruce el de Maja Peltzer y  juntas empezamos a tejer una amistad con hilos de todos los colores. Uno de estos hilos es un libro, del que Maja me habló y que acaba de regalarme. Un libro con un título muy curioso, „La liebre con ojos de ámbar“ (en España publicado en Acantilado, 2012), en el que se habla, entre otras cosas, de una colección de pequeñas figuras japonesas, las Netsuke.Y de repente, sin haberlo buscado yo, tal como en su momento la figura llegó a mí, me llega su significado y su historia. Ganas tengo de empezar la lectura. Ya os comentaré.

001

Dieser Beitrag wurde unter andere autoren, bücher, Berlin, biografía, biografie, días especiales, erinnerungen, fundstücke, libros, objet trouvé, objetos encontrados, otros autores, recuerdos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu berlin _ 131

  1. Stefanie Gruber schreibt:

    Es ist eines der Bücher, wo ich nach den ersten Seiten merkte, dass es mich nie mehr verlassen würde. Es gibt derer nicht unzählige , und sie brennen sich ein, weil sie etwas in uns finden. Ich beneide Sie um die Erstlektüre 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s