nach strich und faden _ 021

03

(de) Schön war es gestern auf der Matinée, auch wenn ich erstmals ein kleines Dilemma hatte, weil es mir schwer viel, mich zu entscheiden, ob ich die Erzählung zu den Arbeiten auf Deutsch oder auf Spanisch machen sollte. Abgesehen von diesem köstlichen Moment des Zweifelns ist das natürlich ein gutes Zeichen. Und es hat mich gefreut, dass das Publikum so gleichwertig gemischt war.

Für mich war der Gedankenaustausch zu den Wirkereien aus den unterschiedlichen Perspektiven natürlich sehr bereichernd, und ich hoffe, dass es den BesucherInnen ähnlich geht.

(es) Una experiencia agradable, la matinée de ayer, aunque ha sido la primera vez que, con el alma dividido, me he visto confrontada con el dilema de tener que decidir si hacer la narración en castellano o en alemán. Ha sido un breve instante y, os lo podéis imaginar, un instante de placentera duda, porque evidentemente me ha gustado verme delante de un publico tan equivalentemente mezclado.

Me resulta enriquecedor este intercambio de impresiones y reflexiones desde tan distintas perspectivas, y espero que el publico de ayer haya sentido lo mismo.

(de) Es ist nicht einfach, sich in einer Stadt wie Berlin Gehör zu verschaffen. Ich bin daher allen dankbar, die den Besuch in ihrem Kalender vermerkt haben und vorbeischauen, auch wenn es vor oder nach einer der Veranstaltungen des Begleitprogramms, das Verweilen und das Gespräch nur kurz oder lang und ausgiebig ist, bzw. sein kann.

(es) Hacerse oír en una ciudad como Berlín no es tarea fácil. De ahí mi agradecimiento a todas y todos que se hacen un hueco en su agenda para acercarse a la exposición, sea para formar parte de las propuestas de visita comentada o matinée, o en otro momento que les venga bien; sea para quedarse solo un instante fugaz o para charlar largo y tendido……

(de) Als Weberin bin ich es gewöhnt, mit langem Fädchen und kurzem Faden gleichwertig umzugehen.

Der sich aus dem „tröpfelnden“ Besucher“fluss“ ergebende Vorteil ist die Musse zu einem intensiven Austausch von den Eindrücken beim Betrachten der Arbeiten. Da hüpft das Herz, denn es kann nichts schöneres geben, als zu spüren, dass man es geschafft hat, jemanden in seinem Innersten angerührt zu haben, selbst wenn es nur ganz kurz und ein ganz klein wenig war.

(es) Como tejedora estoy acostumbrada a manejar tanto hilos largos como las fibras cortas. Al final, el tejido gana con la diversidad de los „ingredientes“.

La ventaja del „gota a gota“ de las visitas es que surge el espacio y la calma suficiente para un intercambio intenso de las impresiones que generan los tapices. Y ahí salta el corazón de la tejedora. No hay nada más emocionante que notar que tu obra ha conseguido tocar a otra persona en lo más profundo, por muy breve y por muy poco que haya sido…..

(de) Die Ausstellung ist noch bis zum 30. September zu sehen. Öffnungszeiten von 10 Uhr bis 18 Uhr, ausser montags.

Das Begleitprogramm sieht noch zwei kommentierte Führungen vor, am kommenden Donnerstag um 18 Uhr und am darauffolgenden Donnerstag um 11 Uhr morgens. Sowie eine weitere Matinée am Wahlsonntag um 12 Uhr.

(es) La exposición puede visitarse hasta el 30 de septiembre. Abre todos los días, salvo los lunes, de 10 a 18 horas.

El programa que la acompaña comprende aún dos visitas comentadas, el próximo jueves a las 18 horas y el siguiente a las 11 horas de la mañana. Y una segunda matinée el 24 de septiembre, a las 12 horas.

020

(de) Und dann bleibt nur noch der dreitägige SCHNUPPERKURS, für alle, die gerne mal selbst……. Dazu ist eine Anmeldung bei der VHS Pankow erforderlich und der Kurs kostet 59,-, bzw. 32,- €, plus 5,00 € Unkostenbeitrag pro Person für Material und Werkzeugnutzung.

(es) Y luego queda el curso de iniciación, de tres días de duración, a finales del mes. Para ello hay que apuntarse hasta el 26 de septiembre, como muy tarde, en la VHS Pankow. El curso tiene un coste de 59,00 €, o 32,00 € precio reducido, más 5 Euros para la utilización de herramientas y material.

Hier noch einmal das Programm auf einen Blick :

Flyer expo begleitprogramm reverso-página001

Dieser Beitrag wurde unter arte, ausstellungen, Bedingungsloses Grundeinkommen, Berlin, besondere Tage, BGE, bildwirkereien, cursos, días especiales, enseñanza, exposición, exposiciones, kunst, RBI, Renta Básica Incondicional, taller, tapices, tapiz, tapiz narrativo, teppiche, zusammenabeit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s