Wenn ein Kapitell zur Muse wird _ I

[de] Es gibt noch einiges nachzuholen, bevor es mit dem KUKUmobil so richtig losgehen kann. Daher werde ich notgedrungenermassen hin und her springen, zeitlich, räumlich, inhaltlich  und sprachlich. Ich muss euch alle also um Geduld bitten.

Nach mehreren Tagen Berlin geht es hier zurück nach Spanien, nach Carrión de los Condes, der Ausstellung meiner letzten Bildwirkerei, die ich erst vor Kurzem fertiggestellt und vom Webstuhl genommen habe. Auch in der Presse hat sie Widerhall gefunden, deshalb möchte ich die zwei Artikel gerne mit euch teilen.

[es] Hay mucho que recuperar antes de coger el KUKUmobil con toda la energía y en régimen de dedicación exclusiva. Por eso me temo que saltaré en los próximos días, respecto de tiempo, espacio, contenido e idioma. Os pido un poco de paciencia.

Después de unos cuantos días en y sobre Berlin volvemos ahora a España, a Carrión de los Condes, por ser exactos, a la exposición de mi obra más reciente, recién terminada y sacada del telar. También la prensa se hizo eco en su momento y me gustaría compartir los dos artículos con vosotros.

César Ceinos:

norte castilla

Agustín Arriola:

mi periodico

Dieser Beitrag wurde unter arte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s