abwesenheiten / ausencias

Lange Abwesenheiten haben im besten aller Fälle mit viel Aktivität in anderen Bereichen zu tun. Darüber könnte ich theoretisch und praktisch jetzt einen langen nicht unbedingt friedvollen und auch nicht unbedingt optimistischen Blogeintrag schreiben _ aus einer ganz spanischen und ganz und gar familiären Perspektive heraus.

Largas ausencias tienen _ en el mejor de los casos _ que ver con mucha actividad en otros ámbitos. A ello podría dedicar ahora una entrada en el blog, escribir largo y tendido tanto sobre la  teória, como sobre la práctica, en un tono no specialmente pacífico y oprimista …. y desde una perspectiva sumamente española y particularmente familiar.

Pero eso es como empezar el año con rabia e impotencia, con incomprensión y desilusión y no me apetece. Pero lo otro, lo que realmente quería escribir hoy, antes de abrir el ordenador y hacer un recopilatorio de los titulares más recientes, no me sale. Menos mal que los propósitos del KUKU, que en gran parte son mios también, los escribí hace unos días. NO es que ya no valgan. Los suscribo todos, ahora mismo, pero debajo sonará un profundo sonido de enojo, como cuando molestas a una colmena y el personal empieza a enfadarse. Ya me gustaría que este sonido de enojo se expanda…….

Aber das wäre so wie das neue Jahr mit Wut und Unvermögen, mit Unverständnis und Enttäuschung zu beginnen, un dazu hab ich einfach keine Lust. Aber das andere, das was ich eigentlich im Kopf hatte und schreiben wollte bevor ich den Computer aufgemacht hab um die Nachrichten der letzten Tage zu überfliegen, das findet einfach nicht den Weg durch die klammen Finger in die Tastatur. Nur gut, dass ich die Vorsätze des KUKUs, die grösstenteils auch die meinen sind, schon vor ein paar Tagen aufgeschrieben habe. Nicht, dass sie nicht mehr gültig wären, ganz im Gegenteil, nach wie vor unterschreib ich sie von Anfang bis Ende, aber  in meinem Inneren, da wächst ein tiefer Ton des Ärgers, so wie wenn man einen Bienenschwarm in seinem Stock stört und er sich in bewegung setzt…..  Würde mich freune, diesen Ton in anderen wiederzufinden, zu verstärken, dazu beizutragen, dass er Kreise zieht…. und sich etwas in Bewegung setzt…..

Wenn die Wut abgeklungen ist, werde ich versuchen, das zu retten, was von dem zu retten ist, das heute nicht „zu Worte kam“.

Cuando la rabia haya amainado, intentaré rescatar lo rescatable de lo que hoy no encontró palabras.

IMG_5446_01

Dieser Beitrag wurde unter alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s