buscando_ auf der Suche

img_063

7 de julio, domingo, día 14 en la cuenta atrás del proyecto 410_días.  A veces, las decisiones hay que tomarlas sobre la marcha….. y  este proyecto ha  captado tantos  momentos de ellos, que no le sorprenderá a nadie que la decisión final sobre el lugar definitivo de su clausura siga esta tónica.

7. Juli. Sonntag, Nummer 14 beim Count_Down des 410_Tage_Projekts. So langsam wird es Ernst und die Entscheidungen können nicht ewig hinausgeschoben werden. Da ist es ganz gut, sich manchmal einfach ganz spontan dazu hinreissen zu lassen, eine zu treffen. Einfach so, aus dem blaune Himmel heraus, so blau wie gestern der Himmel war…… Und wenn man bedenkt, dass in dem 410_Tage_Projekt viele solcher spontanen Momente eingefangen wurden, passt es eigentlich iregendwie ganz gut.

015

Desde hace tiempo tenía un lugar en mente que emocionalmente me ha significado mucho: el taller de coches en el que experimenté la agradable sensación de trabajar en un taller efímero, nómada, descontextualizado, pero feliz en todos los sentidos. Me agarré mucho tiempo a esta idea, a sabiendas que iba a ser difícil conseguir su apertura a un amplio público en un fin de semana. Y efectivamente, no pudo ser.

Seit langem hatte ich einen Schauplatz für den Abschluss des Projektes in Kopf und Herz: „mein“ wanderndes  Atelier, das ich einige Wochen in der Halle unseres Automechanikers aufschlagen durfte und in dem ich die Überarbeitung des Entwurfs für meine Textilwand begonnen habe. An dieser Idee habe ich lange festgehalten, obwohl ich mir dessen bewusst war, dass es kompliziert sein würde, diese Halle an einem Wochenende für ein breiteres Publikum öffnen zu können. Im Laufe der vergangenen Woche hat sich schliesslich herausgestellt, dass es NICHT möglich sein würde.

laberinto

Also ging es nun darum eine Alternative zu finden, einen Schauplatz, mit dem mich gefühlsmässig etwas verbindet, der aus dem einen oder anderen Grund eine Bedeutung in meinem Leben hat. Und der gleichzeitig zumindest ein Grossteil der logistischen Ansprüche erfüllt…… Nun guuuut….

Así que tocó buscar un escenario alternativo, un lugar al que mesiento emocionalmente vinculado, un lugar que por alguna razón  ha cobrado significado en mi vida. Y que a la par cumple algunos requisitos logísticos para el evento…… Biiiieeeennnnn……..

img_027

Pues, estando yo ayer ataviada de sombrero y huipil, con la bola en mano, en la ladera del montecillo que hay detrás de Foldada y Juanjo encima de la peña para hacer la grabación „del 14“ , pasaron Ángel, el presidente de la junta vecinal, su hija Isis y un amigo de la familia por ahí y claro, se quedaron intrigados, pararon, empezamos a hablar y propusieron……

Da wuselte ich also gestern vormittag, mich mit meinem wunderbaren guatemaltekischen Huipil und meinem grossen Sonnenhut vor der Sommersonne schützend, mit meiner Strickschlauchkugel am Hang herum und Juanjo stand mit der Videokamera einsatzbereit auf dem gegenüberliegenden Felsen um das Videoschnipsel 14 einzufangen, als Ángel und Isis, unsere Nachbarn, in Begleitung eines Freundes vorbeikamen und neugierig fragten, was das denn werden sollte. Und wie wir da so redeten, ich erklärte, sie zuhörten, schlug Ángel mir vor……

img_161

….. celebrar la clausura del proyecto 410_días en Foldada. Y así lo haremos, porque el hecho de que haya llegado el ofrecimiento tan incondicionalmente y tan espontáneo me ha emocionado. Sé que os pido un poco más de desplazamiento, pero a cambio os ofreceremos todo el calor humano de nuestro pequeño pueblo y sus habitantes, el refrigerio del agua de manantial que recorre el lavadero (y si falla el frigo de nuestra casa), techo y refugio en caso de mal tiempo y inmersión en el campo…..

…..den Abschluss des 410_Tage_Projektes in Foldada zu feiern. Und so werden wir es machen, denn dass dieser Vorschlag so bedingungslos und spontan kam, hat mich  riesig gefreut. Ich weiss, dadurch wird die Anfahrt für einige von euch etwas länger, aber als Entschädigung können wir euch die Gastfreundschaft unseres kleinen Dörfchens und seiner Einwohner bieten, kühles Quell_Wasser , das durch die Becken im Waschhaus plätschert, (und wenn die Quelle bis dahn versiegen sollte, dann halt der Kühlschrank bei uns zuhause), ein Dach über dem Kopf und Unterschlupf, wenn sich das Wetter verschlechtern sollte, udn ein Eintauchen in die Natur pur…..

.

Hier die Schauplätze// aquí los escenarios:

la campa // die Wiese

img_166para el laberinto univiario // für das Labyrinth

.

la caseta // das Häuschen:

img_163si conseguimos un generador, podemos hacer la proyección ahí misma, si no, en el pueblo….. // Wenn wir ein Stromaggregat auftreiben können, können wir die Videos direkt dort zeigen, sonst im Dorf….

.

el lavadero // das Waschhaus:

img_156.

la calleja // die Gasse

img_155alternativer Videoschauplatz, wenn es mit dem Stromaggregat nicht hinhaut…… hat den Vorteil, sich in der Nähe des Kühlschranks zu befinden /
/ el espacio alternativo para la proyección de los videos, tiene la ventaja de hallarse cerca del frigorífico…..

Os lo volveré a recordar dentro de unos días, por supuesto, pero por si ya queréis apuntarlo en vuestra agenda:
// Ich werd euch in ein paar Tagen noch einmal daran erinnern, aber wenn ihr den Termin schon mal im Kalender vormerken wollt:

sábado 20 de julio

samstag 20. Juli

img_126

montaje de la parte expositiva por la mañana//

despliegue del hilo laberíntico a partir de las 18:30 h//

proyecciónes al oscurecer //

bebida y comida y buena companía toda la tarde //

Aufbau der Ausstellung (Fotos) im Laufe des vormittags//

Auslegung des Labyrinthfadens ab 18:30 h //

Videoschau bei Sonnenuntergang //

Speis und Tank und Gesellschaft den ganzen Nachmittag //

Dieser Beitrag wurde unter arte, ausstellungen, días especiales, Dorfleben, exposiciones, fauna, flora, fotos, kunst, laberintos, labyrinthe, landschaft, mujeres, paisaje, projekt, proyecto abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s