so….// pues….

Eine wahrhaft herbstliche Woche. Der erste Angriff auf die 6 Tonnen _ sechs t_ Brennholz, die uns seit ein paar Tagen ordentlich  neben der Haustür aufgehäuft geduldig begrüssten, wenn wir nach Hause kamen.  Und Gestern haben wir dann  _einfach so_ eine kleine Verschnaufpause eingelegt und sind Pilze suchen gegangen.

wiedermal konnten wir mit den helfenden Händen von Loyola und MJ rechnen // una vez más pudimos contar con las manos amigas de Loyola y MJ

Una semana autenticamente otoñal. Primero el ataque frontal a los 6 toneladas _ 6 T_ de leña que desde hace unos cuantos días nos saludan pacientemente cada vez que llegamos a casa. Y ayer hicimos novillos y nos fuimos de excursión _ así, porque sí_  a coger setas!

.un mensaje grafitero en Somaconcha // eine Graffiti-Nachricht in Somaconcha

Nuestro destino: Pesquera y luego Somaconcha…. la calzada romana por el bosque de robles y castaños que nos sorprendió con un verdor más propio de verano que de otoño.

Unser Ziel: Pesquera, in der Nähe von Reinosa, und dann Somaconcha, der Anfang der römischen Pflasterstrasse, die sich durch den Kastanien- und Buchenwald den Hang hinauf- bzw. hinabschlängelt und uns mit einem eher sommerlichen als herbstlichen Grün empfing.

.calzada romana de Somaconcha a Mediaconcha // römischer Pflasterweg

.

Eine angenehme Wanderung in angenehmer Gesellschaft bis nach Mediaconcha, dem kleinen verlassenen Dorf auf „halber Höhe“ an dem wir eine Weile sagen wir mal „über Gott und die Welt“ geredet haben, und dann der Weg zurück, den Pilzkorb aufmunternd schwenkend, in der Hoffnung, dass ein kleiner Abstecher nach rechts oder links _viel Zeit stand uns nicht zur Verfügung_ den bisher gesammelten Kastanien pilzige Gesellschaft bringen möge.

Un paseo agradable en companía agradable hasta Mediaconcha, aquél pueblín abandonado „a media ladera“ en el que nos paramos un rato para coger aire y hablar _digamos_ sobre lo divino y lo humano; y después la vuelta, moviendo animosamente la cesta setera con la esperanza, de que una pequeña incursión en el bosque circundante _mucho tiempo no nos quedaba_  pudiera traer a las catsañas recogidas en la ida la companía de unas cuantas setas.

Y la suerte de recogedor de setas nos sonrió: // und das Pilzsammlerglück war uns gnädig gesonnen:

.Luis y Juanjo recogiendo el segundo boletus // Luis und Juanjo bestaunen den zweiten Steinpilz
Ya sé que en tamaño no puede competir con los otros dos, pero en belleza…… ?! // Ich weiss, in Grösse kann er es nicht mit den anderen beiden aufnehmen, aber in Schönheit ?!

Ausser den Steinpilzen fanden wir noch diese bezaubernden „Gewächs“. Zuerst dachte ich, es wäre eine verspätete Herbstblume, bis ich näher hinschaute. Heute Morgen hab ich das Foto ins Facebook gestellt und tatsächlich wusste jemand _ Daniel_ , wie dieser Pilz heisst: Anthorus archeri oder Tintenfischpilz, und wachsen tut er aus den sogenannten Hexeneiern. Na dann…..  // Gegessen haben wir ihn sicherheitshalber NICHT!

Además de los boletus nos encontramos con estos encantadores seres. Primero pensé que era una flor otoñal tardía, hasta que me acerqué. Esta mañana he subido las fotos al Facebook y efectivamente había alguien, Daniel, que los conocía: son Anthurus Archeri, o „estrella roja“ en alemán se llaman „hongo de pulpo“ y nacen de los „huevos de bruja“. Me encanta. // Por si acaso NO nos lo comimos!!!

.

Los otros sí terminaron en la sartén. Así pudimos calmar el enfado de Uli que al ver la cesta tenía la impresión de haber hecho el tonto en el cole… Bueno, no sé….. Las matemáticas, lengua, en fin…. no todo es historia, arqueología, botánica y gastronomía……

Die anderen landeten allerdings in der Pfanne. Und so konnten wir den Unmut besänftigen, der Uli überkam, als er den Korb mit den Pilzen sah und das Gefühl bekam, in der Schule die Zeit vertan zu haben…… Nun, ich bin mir da nicht sicher ?!— Mathe, Spanisch…., schliesslich ist nicht alles Geschichte, Archäologie, Botanik und Gastronomie….. oder?

.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter besondere Tage, cocina, días especiales, en camino, enlace, flora, fotos, küche, link, objet trouvé, objetos encontrados, unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu so….// pues….

  1. Eso no es un hongo… Es el manjar de los dioses del olimpo enmascarados. Que maravilla.

    un abrazo

    antonio

  2. dianalaurencich schreibt:

    ¡Qué maraviiiiiilllaaaaa de hongos!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s