5 de mayo_ Día Mundial del Laberinto // 5. Mai Welt_labyrinth_tag

Eigentlich, also EIGENTLICH wollte ich vorschlagen, als 5. KUKUaktion zusammen mit der Asociación ARCERA , Asociación para la Recuperación y Conservación de los Espacios Rurales Abandonados, an diesem Samstag, 5.Mai, ein begehbares Labyrinth zu bauen.

En un principio quería proponer como 5. KUKUaktion, construir conjuntamente con la Asociación ARCERA, Asociación para la Recuperación y Conservación de los Espacios Rurales Abandonados, el sábado 5 de mayo un laberinto transitable.

Warum in ARCERA? Weil dort vor einigen Jahren ein  Labyrinth gefunden wurde, eins der wenigen in Cantabrian.

¿Por qué en ARCERA? Porque es ahí donde se encontó hace ya años una estela con un laberinto univiario, uno de los pocos que hay en Cantabria (La estela se encuentra actualmente en los fondos del Museo de Prehistoria de Santander).

.

Warum mit der Asociación ARCERA? Weil ich denke, dass eine Aufgabe des KUKUprojekts darin besteht ein Netz zu knüpfen mit anderen Vereinen, Initiativen, Projekten, vor allem mit diesen vielen kleinformatigen Aktionen, wie den unsrigen, um uns gegenseitig zu unterstützen und so ein anderes Gefühl für Gemeinschaft, Gesellschaft und Landschaft zu entwickeln.

¿Por qué con al Asociación ARCERA? Creo que una de las tareas del KUKUprojekt es la de tejer una red con otras Asociaciones, iniciativas, proyectos en el territorio, sobre todo con aquellas acciones de pequeño formato, como las nuestras, para apoyarnos y construir un nuevo sentimiento de comunidad, sociedad y paisaje.

¿ Por qué el 5 de mayo? Porque es el día Mundial de los Laberintos. Buscando en google he encontrado dos referencias en los medios escritos en español: uno en „más que vida digital“ y el otro es „el universal.com“ haciendo alusión a una iniciativa en Cartagena (Colombia).

¿Warum am 5. Mai? Weil der erste Samstag im Mai zum  Welt-Labyrinth-Tag erklärt worden ist.  Hier der Text dazu aus der Homepage der Labyrinth Society.

.

Das war unsere Absicht, aber mit der KUKUexpo und all den andern Dingen, die sich im Alltag häufen und unsere Aufmerksamkeit fordern, haben wir beschlossen, diese Idee auf nächstes Jahr verschoben, denn einLabyrinthbau und erst Recht eine Labyrinthbegehung mit Stress macht nun wirklich gar keinen Sinn.

Esta era nuestra intención, pero con al KUKUexpo de por medio y todas las cosas cotidianas que requieren nuestra atención, hemos decidido aplazar esta idea para el año que viene, poruqe construir y, sobre todo, recorrer un laberinto con estrés sí que no tiene sentido alguno.

Pero en la última marcha, la reivindicativa II de la entrada anterior, la Naturaleza me hizo un regalo maravilloso, un laberinto de líquenes y musgo en un tronco muerto, no más grande que 10 cm de diámetro. Pensar sólo en lo viejo que habrá llegado a ser el árbol y lo lento que crecen los líquenes me puso la piel de gallina. GRACIAS.

Aber während der  Protestwanderung II der vorherigen Blogeintrags, hat mir die Natur ein wunderbares Geschenk gemacht: ein kleines, kaum 10 cm im Durchmesser grosses Labyrinth aus Flechten und Moos auf einem verfaulenden Baumstumpf. Allein die Vorstellung, wie alt der Baum geworden sein mag, bis er starb, und wie langsam Moose und Flechten wachsen macht mir Gänsehaut. DANKE!

Mein kleines Moos- und Flechtenlabyrinth // Mi pequeño laberinto de líquenes y musgo:

.
.
.
.
.
.
Feliz Día Mundial de laberinto, os deseo! //
Einen schönen Welt_Labyrinth_Tag wünsch ich euch allen!

Und einen herzlichen Gruss an Erwin Reissmann,
durch den ich das Labyrinth besser kennen gelernt habe

.

c.

.

Dieser Beitrag wurde unter andere autoren, besondere Tage, blog(s), días especiales, enlace, laberintos, labyrinthe, link, otros autores abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 5 de mayo_ Día Mundial del Laberinto // 5. Mai Welt_labyrinth_tag

  1. daniela schreibt:

    Feliz dia del LABERINTO , para ti también Andrea, y gracias a los líquenes, a la madre naturaleza que puso en tu camino esa maravilla maravillosa maravillante.
    bss
    daniela

  2. Erwin schreibt:

    Liebe Andrea,
    egal, wie groß oder klein ein Labyrinth ist. Egal, aus welchem Material.
    Wir sind alle verbunden miteinander, nicht nur am Welt Labyrinth Tag.

    • amilde schreibt:

      Hallo lieber Erwin. Da hast du vollkommen Recht. Wir sind alle miteinander verbunden. Das ist das Schöne an der Sache. Die Verbindung ist da, der Weg ist da. Mann und Frau braucht sich ihm bloss vertrauensvoll hinzugeben/gehen…… Ein lieber Gruss aus dem Spanischen Norden. Ich folge deinen Schritten virtuell, auch wenn ich keine Kommentare hinterlasse….. (was ich ab und zu mal tun sollte, ich freu mich schliesslich auch, wenn jemand hier ein paar Worte hinterlässt).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s