55 x 40 x 20 (Ryanair) versus 12 x 17 x 4 (Mnemosyne)

Bueno, poco a poco crecen los nervios. Hay una pila de cosas al lado del ordenador, en el suelo, que en ningún caso se me deben olvidar: el mapa de Kaunas con los puntitos rojos que indican los lugares de los eventos múltiples que vamos a disfrutar a lo largo de esta semana, la dirección del hotel donde tengo reservada una habitación a mi nombre, y sobe todo mi querídisima Mnemosyne, cubierta de cálido naranja, que lleva mi presentación y el texto que Lea tan maravillosamente ha corregido para mí. Y dentro de esta presentación está el Taller de Empleo de las Liceras de Valdeolea (porque hablaremos de alternativas de enseñanza y formación), está el KUKUprojekt, con el KUKUmobil, el KUKUcube; estáis todos los que  participáis en las KUKUaktionen, está nuestro territorio, estan mis ilusiones. Todo en 12 x 17 x 4 cm. ¡¡¡¡¡Ni Ryanair puede con ello!!!!

Nun, so langsam macht sich das Reisefieber bemerkbar. Auf dem Fussboden neben dem Computer hat sich in den letzten zwei Tagen ein kleiner Berg mit all dem angesammelt, was ich auf keinen Fall vergessen darf: der Stadtplan von Kaunas mit den roten Punkten, die all die Orte anzeigen, an denen wir im Laufe der Woche die unterschiedlichsten Veranstaltungen geniessen werden; die Anschrift des Hotels, in dem ein auf meinen Namen reserviertes Zimmer auf meine Ankunft wartet, und vor allem meine mir so lieb gewordene Mnemosyne, bedeckt mit warmem Orange, die meine kleine Präsentation und den Text bewahrt, den Lea so wunderbar für mich zurecht gerückt hat. Und in dieser Präsentation steckt das Taller de Empleo der Liceras de Valdeolea (weil wir über alternative Ausbildungsprogramme reden werden), und das KUKUprojekt, und das KUKUmobil, und der KUKUcube, da steckt ihr alle drin, die ihr an den KUKUaktionen teilnehmt, da steckt unser Territorium drin, meine Wünsche, meine Träume….. Alles in 12 x 17 x 4 cm. Dem kann selbst Ryanair nichts anhaben!!!!!

Vorweg sind die Marien gereist, und der Text, der dazugehörte….. Ich bin sehr gespannt, wie das Wiedersehen sein wird. Diesmal hängen sie frei im Raum, darauf hatte ich schon lange Lust, sie frei hängen zu sehen, um sie herum gehen zu können….

Las Marias se adelantaron, y el texto, que las acompaña…. Tengo mucha curiosidad acerca de los sentimeintos que este reencuentro despertará. Esta vez están colgadas libremente, en medio de la sala. Desde hace tiempo me apetecía liberarlas de la pared, poder rodearlas, disfrutar las dos caras….

.

.

.

Prometo fotos a la vuelta, del montaje, de Kaunas, de Vilnius, de nuestras excursiones y encuentros……

Ich versprech Fotos hochzuladen, wenn ich wieder da bin, von der Ausstellung, von Kaunas, Vilnius, von unseren Ausflügen und unseren Arbeitstreffen….

.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter arte, ausstellungen, besondere Tage, bildwirkereien, blog(s), días especiales, en camino, enlace, enseñanza, erinnerungen, exposiciones, fotos, frauen, kunst, link, mujeres, recuerdos, tapices, teppiche abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 55 x 40 x 20 (Ryanair) versus 12 x 17 x 4 (Mnemosyne)

  1. Carlos schreibt:

    Que tengas buena semana, y qué decir de tus Marias. No hay palabras. Dejarás impresionada a toda la gente que vea tus Marias y su montaje. Impresdionante.

  2. A secas schreibt:

    viel gluck Andrea!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s