UWC-experience: flüchtling für einen tag // experiencia CMU: refugiada por un día

Von heute mittag bis morgen mittag ist Lea ein Flüchtling. Eine der Standart-Aktivitäten des RCNUWC ist die Simulation einer Flüchtlingssituation: Irgendwo übernachten, auf der Strasse, im Wald, verfolgt werden, sich verstecken, vor der Polizei fliehen….. Zugegeben, es ist nur ein Tag, nur eine Nacht bei 20 Grad unter Null irgendwo am Flekkefjord, an einem Samstag, danach wird geduscht und sich erholt, aber es ist eine der Aktivitäten, wegen derer ich dieser Lernerfahrung so positiv finde. Ich hoffe, Lea findet Zeit um darüber zu berichten.

Desde este mediodía hasta el mediodía de mañana, Lea será una refugiada. Una de las actividades estandar del RCNUWC (del Colegio del Mundo unido vinculado a la Cruz Roja y sus actividades de ayuda a los refugiados) es la simulación de una situación de refugiado: pernoctar en cualquyier sitio, en la calle, en el bosque, perseguida, escondida, huyendo de la policia…… Reconozco que es solo un día, es solo una noche a veinte grados bajo cero en cualquier lugar al lado del fjordo de Flekke, y es un sábado y podrán ducharse caliente y recuperarse, pero es una de las actividades por la que la experiencia que vive Lea me parece tan positiva.Espero que Lea encuentre tiempo para contarnos cómo ha sido.

Dieser Beitrag wurde unter besondere Tage, CMU, días especiales, UWC abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu UWC-experience: flüchtling für einen tag // experiencia CMU: refugiada por un día

  1. dianalaurencich schreibt:

    Uf… qué experiencia !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s