Monatsarchiv: Juni 2010

collage 87

. Das war ’87. Wenn man das so schreibt, klingt es nach einer Ewigkeit. Wenn ich das so lese, scheint es mir ganz nah. Dazwischen liegen 23 Jahre Leben und Weben. Eine Schleife zu deren Ansatzpunkt ich mich mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte, bildwirkereien, kunst, tapices | Kommentar hinterlassen

capas / schichten

Wo ich gerade über meinem nächsten Entwurf brüte, passt dieses Foto wunderbar, das Carlos mir aus NY mitgebracht hat. Ich könnte es mir stundenlang ansehen und über das oben und unten, das vor- und nachher, über Motiv und Hintergrund, über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arte, fotos, graffiti, kunst, otros autores | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

2 + 2 + 1 +

2 Tage intensive Arbeit, 2 Tage ohne Internet nach den Sommergewittern, 1 Tag am Strand von Oyambre…… gebt mir 1 Tag, um alles zu erzählen…. 2 días de intenso trabajo, 2 días sin internet, después de las trombas de agua … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alltag, vida cotidiana | Kommentar hinterlassen

slow

Mittwoch. Drei Stunden nach Mitternacht.  Die Augen werden langsam müde. Ich bin gerade bei meiner Suche nach Konzepten, Begriffen, die mir bei meinem Vorhaben der besseren Verständlichkeit hilfreich sein können auf diese Seite gestossen: The World Institute of Slowness Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter andere autoren, arte, enlace, kunst, laberintos, labyrinthe, landschaft, link, medio ambiente, otros autores, paisaje, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

claroscuro // helldunkel

Ich bin gerade dabei, meine Gedanken zu ordnen, über Zeit und Kunst, über Leben und Weben, damit jemand, der mich nicht und meine Arbeiten nur vom Foto her kennt, in der Lage ist, ihnen zu folgen und Zugang zu meinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alltag, arte, fauna, fotos, kunst, vida cotidiana | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

después // danach

In diesen Tagen hab ich nicht viel Zeit zum Schreiben, naja, meine Lust zu Schreiben muss ich notgedrungen in andere Bahnen lenken. Darüber an anderer Stelle mehr. Aber hin und wieder ein kurzer Augen-blick der Gemeinsamkeit wird wohl gehen. En … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alltag, Dorfleben, flora, fotos, laberintos, labyrinthe, pueblos, vida cotidiana | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

al filo de la guarrería // hart am rand der schweinerei

Veröffentlicht unter en camino, fauna, fotos, meinung, opinión, unterwegs | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare